Verein

Vereinsvorstand

Herbert Huber
Obmann
Mail: obmann@screichenfels.at

Stefan Fieger
Obmann Stellvertreter

Robert Steinkellner
Kassier
Mail: kassier@screichenfels.at

Fredi Walcher
Kassier Stellvertreter

Andrea Huber
Schriftführer
Mail: schriftfuehrer@screichenfels.at

Petra Fieger
Schriftführer Stellvertreter

Alois Buchsbaum
Sportwart
Mail: sportwart@screichenfels.at

Erich Grillitsch
Sportwart Stellvertreter

Dietmar Fellner
Verantwortlicher für Material und Vereinsraum

Funktionäre

Manfred Karner
Cheftrainer

Gabi Baumgartner
Organisatation Kinderskikurs

Sieglinde Karner
Organisation Kinderskikurs

Sepp Baumgartner
Ehrenobmann

Johann Eichwalder
Ehrenobmann Stellvertreter

Vereinsstatuten

Download Vereinsstatuten

Chronik

Offiziell gegründet und eingetragen wurde unser Verein in den 50er Jahren.
Die ersten Aktivitäten haben aber schon vor dem 2. Weltkrieg ihren Ursprung genommen.

Bereits 1937 fanden in Reichenfels nachweislich die ersten Skirennen statt, bei welchen Läufer aus dem gesamten Lavanttal am Start waren.
Inzwischen kann man auf rund 80 Jahre Skisport zurückblicken.

Zwischen 1948 und 1950 haben sich dann einige Reichenfelser Idealisten zusammengetan und gründeten den „SKICLUB REICHENFELS“ unter dem damaligen Obmann Othmar Lichtenegger.

Von 1950 bis 1963 dominierten mit Skispringen und Langlauf die nordischen Bewerbe. 
Ab 1964 hat der Verein dann nur noch alpine Bewerbe ausgetragen, welche seit einigen Jahren durch Snowboardrennen erweitert wurden.

Ein Skilift wurde gebaut, eine Sprungschanze errichtet und Reichenfels war für lange Zeit das Skisportmekka schlechthin.
Neben regionalen Veranstaltungen hat man bis 1962 auch viele Kärntner Meisterschaften und die Österreichischen Nordischen Jugendmeisterschaften durchgeführt.
Der damalige Schanzenrekord betrug 54 m und wurde von Paldur Preiml aufgestellt.

Im Jahr 1969 gab es eine neue Initiative von Vertretern aus Reichenfels, Bad St. Leonhard, Preitenegg und Prebl und dem Skiclub Reichenfels.
Der „WSV OBERES LAVANTTAL“ unter Obmann Othmar Seebacher aus Prebl fand seine Gründung.

Diese Ära hat jedoch nur knapp 3 Jahre gedauert und im Sommer 1971 ist vom Gründungsobmann Othmar Lichtenegger ein neues, junges Team beauftragt worden, 
die Interessen eines eigenständigen „Skiclub Reichenfels“ weiter zu verfolgen.
So hat man im Jahr 1971 unter Sepp Baumgartner, Hans und Walter Eichwalder mit der Unterstützung vieler begeisterter Skisportler den Skiclub Reichenfels wieder neu gegründet.

Mit großer Begeisterung junger Gleichgesinnter wurden in Reichenfels in den darauffolgenden Jahren viele Veranstaltungen wie Landescup Rennen, Kärntner Abfahrtsmeisterschaften, Österreichische Blindenmeisterschaften und Österreichische PARA Ski Meisterschaften durchgeführt.

Besonders stolz ist man heute, dass man in diesen Jahrzehnten des Bestehens sehr viele gute Skifahrer herausgebracht hat. Ein Paradebeispiel ist Stefan Curra der es bis zum Europa Cup geschafft hatte.

Der jährlich stattfindender Kinderskikurs in den Weihnachtsfeiertagen ist für viele Kinder das Sprungbrett in unseren Verein.
Ein gut ausgebildetes Trainerteam mit Unterstützung der Eltern sind die Garantie für eine gute Ausbildung zum Skifahrer bis hin zum Rennläufer.

Abschließend wollen wir noch festhalten, dass unsere Arbeit seit jeher der Jugend dient, denen wir durch Skisport eine Basis für das weitere Leben mitgeben möchten.

 

Der Obmann & sein Team

Herbert Huber